Horst Krischke

 

Rain am Lech

 

Besucherzaehler
                            Meine Zeichnungen
Meine Zeichnungen
free counters

Kiemenwürmer

 

Dactylogyrus 

Mehrzelliger Ektoparasit

 

Am Mikroskop bei 10- bis 60-facher Vergrößerung sichtbar. Die Würmer werden selten von Fisch zu Fisch übertragen. Vielmehr werden die Eier der Würmer durch Neuzugänge eingeschleppt. Diese Eier des Kiemenhakensaugwurms fallen dann vom Fisch ab, sinken zu Boden oder werden in den Filter gespült und schließlich schlüpfen die Plagegeister. Deshalb muß auch im Abstand von 7 bis 10 Tagen, je nach Temperaturbereich, ein zweites mal medikamentiert werden, um den dann geschlüpften Nachwuchs auch abzutöten.

Gegenmaßnahmen:

Program;Medikament für Hunde und Katzen; ap

Wirkstoff: 409,8mg Lufenoron

 

1 Tablette auf 3700 Liter, auf Aquariengröße runterrechnen

 

Tablette mörsern, dann in ein Gefäß mit DMSO geben und auflösen lassen, 3-5 Tage einwirken lassen, dann Wasserwechsel,

nach 7-10 Tagen Behandlung wiederholen, da der Nachwuchs der Hautwürmer sich dann aus den Eiern geschält haben und diese ebenso abgetötet werden müssen

 

DMSO=Dimethylsulfoxid in Apotheke

----------------------------------------------------------------------

 

Sera med Tremazol

----------------------------------------------------------------------

Kommentar schreiben

Kommentare: 0