Horst Krischke

 

Rain am Lech

 

Besucherzaehler
                            Meine Zeichnungen
Meine Zeichnungen
free counters

 

 

Maciej Strzalko

Gewinner Sonderpreis 

The Art of the Planted Aquarium 2012

ausgezeichnet durch Takashi Amano

 

der goldene Schnitt im Aquarium
der goldene Schnitt im Aquarium

Vom 22. - 24.Januar 2013 fand bei uns im Dehner Blumenpark die Hausmesse mit renomierten Firmen, wie JBL, Tetra, Dennerle, u.s.w.statt.

Ein wenig zu viel Arbeit für uns, aber im Rückblick auch eine Herausforderung, die wir mit Bravour hinter uns brachten.

Ein Highlight für mich selbst waren die fünf Auftritte von meinem Kollegen und Freund Maciej Strzalko aus Schwäbisch Hall.

Gewohnt routiniert spulte er sein Programm herunter, wobei er ein 80 cm Aquarium, ein 100 cm Aquarium und ein Rio 240 von Juwel scapte. Unter anderem erklärte er an dem 80er den goldenen Schnitt, den die Künstler unter uns nur von einem Bild kennen. Ein fertig gescaptes Aquarium ist prinzipiell ja nichts anderes als ein Kunstwerk auf Leinwand. Mit dem kleinen Unterschied, das ein Aquascape ein sich veränderndes, lebendes Kunstwerk darstellt, dessen Unterwassergärtner sehr vorausschauend denken und arbeiten muß.

Kunst und Aquascaping haben außer dem goldenen Schnitt auch noch die von "Machern" geliebten Kritiker gemein, die ihren Senf stets kundtun müssen, statt ihn für sich zu behalten und einfach zuzuhören und zu genießen, wie sich jemand in sein Hobby hineinsteigert und andere begeistern möchte. So geschehen auch bei einem von Maciej's Auftritte.

Doch wer erlebt hat, wie der Scaper seinem Widersacher die Luft aus den Segeln nahm, der muß seinen Hut vor Maciej ziehen.

Der Zuseher, der aus den Reihen unserer Kunden kam und den Kritiker mimte, bekam sehr sachlich und respektvoll vermittelt, das es in der Kunst wie im Aquascaping künstlerische Freiheit, ebenso wie fachliche Wirklichkeit gibt.

Gut gemeistert Maciej.

Unser Beitrag zum Aquascaping Event im Rahmen der Dehner Hausmesse 2013.
Unser Beitrag zum Aquascaping Event im Rahmen der Dehner Hausmesse 2013.
Mit diesem Kunstwerk tritt Maciej bei der diesjährigen Pflanzer-WM an.
Mit diesem Kunstwerk tritt Maciej bei der diesjährigen Pflanzer-WM an.

Nach seinem letzten Auftritt bei uns im Dehner Blumenpark in Rain am Lech musste Maciej schnell nach Hause, da er am darauffolgenden Tag schon bei der Weltmeisterschaft der Aquascaper in Hannover antreten musste.

Beim 6. Pflanzenwettbewerb “The Art of the Planted Aquarium” sind der Kreativität der internationalen Aquascaper keine Grenzen gesetzt.

 

Gestartet wird in zwei Kategorien:

 

In der Nano-Aquaristik und

der XL-Klasse.

 

Eine internatianale Jury wird die Aquarien der teilnehmenden Aquascaper nach Komposition, Originalität und Harmonie der Pflanzen bewerten.

Auch die Dekoration und Raumaufteilung, sowie die Dauerhaftigkeit der einzelnen Aquarien spielen bei der Bewertung eine wichtige Rolle.

In 2012 gewann Maciej Strzalko bei seinem ersten Antritt bei “The Art of the Planted Aquarium” den Sonderpreis in der XL-Klasse und machte sich so in der Aquascaping Szene einen Namen.

 

2013 holte er sich im weltweiten Streit um das schönste Aquarium den 4. Platz in der Nano-Klasse.

Herzlichen Glückwunsch

vom gesamten Dehner Zoo Blumenpark Team

 

...und vielen Dank für den relaxten Saunaabend im Dehner Hotel.

 

Um euch einen Überblick über die diesjährige WM in der XL-Klasse zu verschaffen, soll der folgende Link weiterhelfen:

 

XL_KLASSE

 

Den Überblick in der Nano Klasse gibt es hier:

 

Nano-Klasse

Einfach eine Klasse Idee
Ausschnitt aus Maciej's XL-Klasse Becken.
Ein Becken eines anderen Events, mit dem Maciej Strzalko in Rußland teilnahm.
Ein Becken eines anderen Events, mit dem Maciej Strzalko in Rußland teilnahm.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Hermann Kunze (Sonntag, 10 Februar 2013 16:58)

    Hallo Horst, wieder hast du gezeigt, dass du mit einer Begeisterung deinen Beruf ausfüllst, dass du mit deinem Team und deiner Abteilung die Plattform mitgestaltet hast, dass sich Matthias wiederum wohl gefühlt in Rain, damit er uns das zeigen konnte, was er aquaristisch und gestalterisch drauf hat. Toll ist von Euch beiden, dass ihr fassbar bleibt und somit viele angespornt werden, auch mal was Neues auszuprobieren.
    Dank dir für all die Zeit und Kraft und auch Freude, welche du so einbringst.
    Hermann

Maciej Strzalko

Nun war es soweit. Der 21. Juli 2012.

Erstes Aquascaping-Seminar im Dehner Blumenpark in Rain am Lech mit meinem Freund und Kollegen aus Schwäbisch Hall, Maciej Strzalko.

Maciej richtete eine weiße Juwel Rio 180 Kombination ein.

 

Aber warum viel reden, lassen wir die Bilder sprechen,...

 

 

Maciej Strzalko beim Scapen.
Maciej Strzalko beim Scapen.
Interessierte Zuhörer und -seher
Interessierte Zuhörer und -seher

Maciej in Aktion und vor allem in seinem Element.
Maciej in Aktion und vor allem in seinem Element.
Zwischenstand,... kleine Verschnaufpause
Zwischenstand,... kleine Verschnaufpause
Immer wieder neugierige, wissensdurstige Blicke.
Immer wieder neugierige, wissensdurstige Blicke.
Und wieder eine kleine Pause.
Und wieder eine kleine Pause.
Voller konzentrierter Leidenschaft.
Voller konzentrierter Leidenschaft.
Habe fertig.
Habe fertig.

Jetzt muß das lebende Bild nur noch "einwachsen". In einem Monat gibt es das nächste Bild.
Jetzt muß das lebende Bild nur noch "einwachsen". In einem Monat gibt es das nächste Bild.
Das gleiche Becken am 18. Oktober 2012. Na gut, hat jetzt doch länger als einen Monat gedauert, um ein Foto zu schießen. Sorry.
Das gleiche Becken am 18. Oktober 2012. Na gut, hat jetzt doch länger als einen Monat gedauert, um ein Foto zu schießen. Sorry.

Neben dem Rio 180 schaffte er danach auch noch ein 20 Liter Cube.

 

Ein kleiner Bonsaigarten entstand.
Ein kleiner Bonsaigarten entstand.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0