Horst Krischke

 

Rain am Lech

 

Besucherzaehler
                            Meine Zeichnungen
Meine Zeichnungen
free counters

Kartoffel-Spinat-Gratin

Zutaten

3 - 4 gekochte mittelgroße Kartoffeln

1 gekochte Süßkartoffel 

300-400g TK Spinat

3 Eier

200ml Milch oder Sahne

2 Zehen Knoblauch

1 Packung geriebenen Emmentaler

eventuell Mozzarella

Salz, Pfeffer und Muskat

Rezept

Als erstes nehmen wir den Spinat aus dem Tiefkühlfach und lassen ihn auftauen. Dazu geben wir ihn in einen Topf und stellen ihn auf den Herd bei kleiner Hitze. Ist dies geschehen, würzen wir ihn mit Salz, Pfeffer und Muskat. Anschließend geben wir noch den gehackten Knoblauch dazu.

 

Das Backrohr auf etwa 200°C aufheizen.

 

Die Eier mit der Milch verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

 

Die gekochte Süßkartoffel in Scheiben schneiden und damit den Boden einer Auflaufform bedecken.

Achtung: Süßkartoffeln brauchen beim garen nur etwa halb so lange wie ihre gelbe Verwandtschaft.

 

Die Hälfte der verquirlten Eiermilch nun auf die Süßkartoffeln ergießen.

 

Jetzt decken wir den Süßkartoffelboden mit dem Spinat zu.

 

Darauf legen wir eine Schicht der vorgekochten und in Scheiben geschnittenen Kartoffeln.

 

Den Rest der Eiermilch über die Kartoffeln gießen.

 

Zum krönenden Abschluss bedecken wir das Ganze mit einer Schicht des geriebenen Emmentalers. 

 

Darauf könnte man jetzt noch den in Fetzen gerissenen Mozzarella verteilen und ab in den Ofen für etwa 20-30 Minuten, bis es eine schöne braune Oberfläche ergibt.

 

 

zur Rezept-Übersicht

Guten Appetit

War es leicht zu kochen und hat es geschmeckt?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0